Gesund leben in Bleckede!

Herz­lich Will­kom­men in Ih­rer Al­ten und Neu­en Apo­the­ke in Ble­cke­de!


Un­se­re Apo­the­ken ste­hen Ih­nen im In­ter­net rund um die Uhr zur Ver­fü­gung. In­for­mie­ren Sie sich on­line über uns, un­se­ren Ser­vice und un­se­re Leis­tun­gen. Über un­se­re Not­dienst­ab­fra­ge kön­nen Sie zu­dem schnell und ein­fach her­aus­fin­den, wel­che Apo­the­ke in Ih­rer nä­he­ren Um­ge­bung ge­ra­de ge­öff­net hat. Ge­nau das Rich­ti­ge, wenn man mal drin­gend Hil­fe braucht.

Ver­blis­te­rung

Die si­che­re und be­que­me Me­di­ka­men­ten­ein­nah­me

Unser Service für alle, die täglich mehrere Medikamente einnehmen müssen: Ihre Tagesdosen, hygienisch in luftdichten Dosiertüten mit individueller Beschriftung verschweißt. Höchste Therapiequalität in der praktischen Apothekenbox.

Hilfs­mit­tel

Gut beraten und versorgt in der häuslichen Pflege

Sie haben einen pflegebedürftigen Angehörigen oder sind selbst pflegebedürftig? Gemeinsam mit Ihnen finden wir heraus, welche Pflegemaßnahmen und Entlastungsmöglichkeiten für Sie sinnvoll sind. Wir unterstützen Sie außerdem bei der Beantragung staatlicher Zuschüsse.

Sa­ni­täts­haus

Kom­pe­ten­te Be­ra­tung für al­le Al­ters­stu­fen und Le­bens­la­gen

Wir sind auch in den Be­rei­chen Re­ha, Or­tho­pä­die und Home­ca­re spe­zia­li­siert und führen ein großes Sortiment an medizinischen Hilfsmitteln, zu denen wir Sie fachkundig beraten.

Be­stel­len & Lie­fern

Kos­ten­lo­ser Lie­fer­ser­vice für Ble­cke­de

Sie können nicht persönlich zu uns kommen? Lassen Sie sich von uns entlasten: Bestellen Sie telefonisch oder über unser Onlineformular –

wir beliefern Sie dann zeitnah in Bleckede und Umgebung mit Ihren Wunschprodukten.

Kun­den­kar­te

Ih­re Vor­tei­le als Stamm­kun­de

Als Kundenkarteninhaber profitieren Sie bei uns von optimierter pharmazeutischer Beratung. Wir gewähren Ihnen außerdem 3 % Rabatt beim Kauf von Nicht-Arzneimitteln.

Her­stel­lung

In­di­vi­du­el­le Re­zep­tu­ren

In unserem Labor stellen wir nach alter Apothekertradition und auf Anweisung Ihres Arztes individuelle Arzneimittel für Sie her, in denen Dosierung und Wirkstoffe genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Ak­tu­el­les aus Ih­ren

Apo­the­ken in Ble­cke­de

Damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind: Hier finden Sie stets aktuelle Informationen zu Neuigkeiten, Aktionen und Angeboten in unseren Apotheken.

April 2020

Auch in Zeiten von Corona für Sie da.

Die Corona-Krise stellt uns alle vor bislang ungekannte Herausforderungen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen versichern, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten für Sie da sein werden, um Sie zuverlässig zu versorgen.

Um das gewährleisten zu können, müssen wir unseren Arbeitsalltag gegebenenfalls an die aktuelle Lage anpassen. Für dadurch möglicherweise verlängerte Wartezeiten bitten wir um Ihr Verständnis. Wenn Sie das Haus nicht verlassen können oder möchten, beraten wir Sie gern telefonisch.

April 2020

Ih­re Me­di­ka­ti­on por­ti­ons­wei­se vor­be­rei­tet.

Ge­ra­de wenn man meh­re­re Me­di­ka­men­te neh­men muss, wird es oft kom­pli­ziert: Wel­che Ta­blet­te um wel­che Uhr­zeit und mit wel­chen an­de­ren zu­sam­men?

Die Ver­blis­te­rung bie­tet hier ei­ne Lö­sung, die Ih­nen oder auch Ih­ren An­ge­hö­ri­gen das Le­ben si­che­rer und ein­fa­cher ma­chen ­kann. In­for­mie­ren Sie sich gern.

APRIL 2020

Kennen Sie schon unser Sanitätshaus?


Unsere Apotheken haben sich zusätzlich im Bereich Reha, Orthopädie und Homecare spezialisiert. Hierzu gehört auch die Abrechnung mit den Krankenkassen.
Besonders stolz sind wir auf "unseren" orthopädischen Schuhmachermeister.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Un­se­re An­ge­bo­te des Mo­nats!


Jeden Monat neu in unseren Apotheken: attraktive Angebote für Sie, orientiert an dem jeweiligen saisonalen Bedarf. Werfen Sie am besten gleich mal einen Blick in unseren aktuellen Flyer, den Sie hier als PDF herunterladen können.


Magazin


Allgemeine Informationen rund um Gesundheit und Wohlfühlen finden Sie in unserem Magazin, das Ihnen täglich neue und aktuelle Beiträge liefert.

Experten: Auch hinter Schlaganfällen könnte Corona stecken




Experten vermuten, dass eine Covid-19-Erkrankung das Auftreten eines Schlaganfalls begünstigen kann. Foto: Stephan Jansen/dpa - (c)dpa-infocom GmbH

Berlin (dpa) - Eine Ansteckung mit dem Coronavirus könnte nach Einschätzung von Experten auch einen Schlaganfall nach sich ziehen. Das gelte insbesondere bei schweren Verläufen, teilte die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) zum Tag gegen den Schlaganfall (10. Mai) und verwies auf Studien.


Generell sei die Datenlage zu Covid-19 und den neurologischen Folgen allerdings «noch recht dünn», weitere Untersuchungen seien unbedingt nötig, hieß es. Die Deutsche Schlaganfall-Hilfe schreibt auf ihrer Webseite, sie gehe von Einzelfällen aus.


«Ein Schlaganfall ist die Folge einer Minderdurchblutung oder einer Blutung im Gehirn», erklärte der Neurologie-Facharzt und DSG-Sprecher Wolf-Rüdiger Schäbitz. Da bei einer schweren Infektion oft auch das Blutgerinnungssystem beeinflusst werde, könne der Erreger Sars-CoV-2 die Entstehung von Schlaganfällen begünstigen. Durch das Virus könnten zudem Entzündungen in den Arterien hervorgerufen werden, mögliche Auslöser für Hirninfarkte.


Der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, sagte kürzlich in einem Interview, man wisse seit wenigen Wochen, dass das Virus bei vielen Menschen Embolien und Thrombose auslöse. Es gebe wahrscheinlich Todesfälle von Infizierten, die als Schlaganfälle oder Lungenembolie erkannt würden, die aber nicht mit Sars-CoV-2 in Zusammenhang gebracht würden. Deshalb seien Obduktionen wichtig. Zunehmend zeigt sich, dass das Virus nicht nur Atemwege und Lunge betrifft. Wieler sagte, es sei «erstaunlich und auch ein bisschen erschreckend», wie viele Organe das Virus in schweren Fällen zu befallen scheine.


Die Schlaganfall-Gesellschaft wies auch auf einen Zusammenhang von Vorerkrankungen und Schlaganfallrisiko hin: Unter den schweren Covid-19-Verläufen seien häufig vorerkrankte Menschen, etwa mit Diabetes und hohem Blutdruck. Dadurch sei ihr Schlaganfall-Risiko von vornherein stark erhöht, erklärte Schäbitz. Die Fachgesellschaft appellierte, sich bei Anzeichen eines Schlaganfalls wie Lähmungserscheinungen und Sprachstörungen sofort in Behandlung zu begeben. Wer zögere, riskiere im schlimmsten Fall sein Leben.



Autor: Stephan Jansen